Jeder hat eine Geschichte zu erzählen

Jeder hat eine besondere, eine einzigartige Geschichte. Diese Ihre Geschichte für Sie zu erarbeiten und als Buch zu drucken, ist unser Angebot. Memorista hilft Ihnen dabei, Ihre eigene Geschichte zu bewahren und an Ihre Nachkommen weiterzugeben. Wir schreiben Ihre Memoiren.

Bewahren, was wirklich wichtig ist

Wir leben in einer Zeit ausführlicher Selbstdokumentation: Bilder vom Urlaub mit der Familie oder Spaß-Videos mit Freunden sind allgegenwärtig. Die berufliche Laufbahn ist auf einschlägigen Portalen chronologisch dokumentiert. Das neue Auto, die neue Wohnung, der Besuch der Freundin – all das halten immer mehr Menschen bereitwillig öffentlich fest. 

Doch die eigene Familiengeschichte findet in den digitalen Medien gar nicht statt. Wie war es als Kind in der Nachkriegszeit? Wie waren Papa, Oma oder Tante als Jugendliche? Was dachten sie, als sie volljährig geworden sind? Was waren ihre Pläne, was ihre Ängste? Wie erlebten die heutigen Senioren ihre berufliche Entwicklung? Welche Erfolge feierten sie und welche Niederlagen mussten sie verdauen? Wie wuchsen Sie auf im geteilten Deutschland? 

 
 

Diejenigen, die wirklich etwas zu sagen hätten, bleiben vielfach stumm. Damit drohen aber die Erinnerungen an früher zu verblassen und schließlich zu schwinden.

... aber die Erfahrungen machen uns.

Es sind die gemachten Erfahrungen, die uns zu diesem einzigartigen Menschen gemacht haben – facettenreich, interessant und besonders. Daher sind unsere Erinnerungen so etwas wie ein Pfad zu unserer Persönlichkeit. 

Mit der Zeit wächst dieser Schatz an Erinnerungen. Vor allem, wenn wir selbst Kinder haben, wächst das Bedürfnis, diese Geschichte weiterzugeben. Es sind nicht nur schöne Erinnerungen, sondern auch solche an schwere Zeiten. Doch vor allem sind es persönliche Erinnerungen. Sie sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Dennoch müssen sie bewahrt werden. 

Denn nur dann können die Erinnerungen, die all die Erfahrungen eines Menschen widerspiegeln, weitergegeben werden an Kinder, Enkel oder Urenkel. In der engen Familie - aber auch für den Betroffenen selbst - entwickeln diese Erinnerungen ihre besondere Kraft. Ihre Memoiren sind faszinierende Bezugsgröße für Sie selbst und für Ihre Angehörigen. Memorista hält diese Bezugsgröße für Sie als Buch fest - hochwertig und von Dauer.

Dabei sind wir von memorista der Überzeugung, dass gedruckte Memoiren nicht nur etwas für wohlhabende Menschen oder Prominente sind. Im Gegenteil: Die jeweils so individuellen Erinnerungen sind es immer wert, erzählt und an Angehörige weitergegeben zu werden. Daher haben wir eine Methode entwickelt und effiziente Prozesse aufgesetzt, die Memoiren für Sie schon für wenige Hundert Euro ermöglichen.

Überzeugen Sie sich von unserer Methode.

 

Björn Walter ist Gründer von memorista. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre hat Walter bei der Hamburger Morgenpost volontiert und bei verschiedenen Verlagen als Journalist gearbeitet. Unter anderem war er Chefredakteur von AOL Deutschland. Mit memorista verbindet Walter seine Leidenschaft für Sprache mit der Faszination von Vergänglichkeit und menschlicher Vielfalt. Individuelle Geschichte gut aufzuschreiben und damit festzuhalten, ist ihm eine echte Herzensangelegenheit.